Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Hier darf gechattet, gewitzelt, gelabert werden.

Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Mathilda » Samstag, 25. April 2015, 20.33

Bei unseren Bauarbeiten haben wir uns schon über manche Eigenheiten dieses Anwesens von 18hundertzwieback gewundert. Unter anderem auch, warum manche Stallkammern flach sind, andere ein Podest haben, wobei kein Podest durchgehend die gesamte Kammer bedeckt.

Und jetzt, beim Ausheben des Fundaments an einer dieser mysteriösen Podestkammern, haben wir eine Art Kellergewölbe gefunden unter dem Podest. Das endet aber nicht etwa am Fundament, sondern dort ist nur ein Sturz gemauert und eine Tür, und in den Garten hinein scheint sich der Keller oder ein Kriechgang fortzusetzen. Hoch ist das Ding aber auch nur ca. 87 cm. Wir können es auch noch nicht komplett anschauen, haben nur einen armdicken Zugang freigelegt, eine Taschenlampe hineingehalten und den Raum mit Laser vermessen. Das Bernsteinzimmer? Mammutkacke? Mistgrube (aber wer mauert die und macht eine unterirdische Tür rein)? Abdeckung eines alten Stollens? :shock: Mysteriös! Wir nehmen noch Wetten an!

Jemand eine Idee?
Wenn der letzte Kronleuchter verschandelt, die letzte Lavalampe erstarrt ist, werdet Ihr feststellen, dass man mit Energiesparfunzeln nicht anständig Licht machen kann.
Für mich bitte keine lebenden Körper im Essen.
Benutzeravatar
Mathilda
Superwoman
 
Beiträge: 2064
Registriert: Dienstag, 17. Januar 2012, 19.38

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Sophie_die_Henkersmaid » Sonntag, 26. April 2015, 1.03

Ich tippe auf die Ferienwohnung von Radagast oder einen Zugang zum Bundesbunker 8-)
Sophie_die_Henkersmaid
 

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Shanara » Sonntag, 26. April 2015, 11.05

Weißt Du denn etwas über die Geschichte des Hauses? Wer waren seine Bewohner? Welche Funktion hatte das Anwesen?

Ich fände es übrigens total spannend, Photos zu sehen, wenigstens von den Innenräumen oder vielleicht eine Grundrißskizze.
Liebe Grüße,
Shanara
Benutzeravatar
Shanara
Muffin
 
Beiträge: 102
Registriert: Montag, 30. Januar 2012, 18.52
Wohnort: Südhessen

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Mathilda » Sonntag, 26. April 2015, 14.50

Wir konnten wie gesagt noch nicht reinschauen. Wir müssen erst einige Stützpfeiler mauern, bevor wir Boden hochnehmen können.

Das Hauptgebäude ist ein altes Steigerhaus, mit Lampenausgabe und Ställen für die Grubenpferde. Westlich vom Grundstück ist ein alter Luftschacht, östlich eine alte Ziegelei (Mittelalter oder älter) und alter, unkartierter Bergbau, oberflächennah.
Wenn der letzte Kronleuchter verschandelt, die letzte Lavalampe erstarrt ist, werdet Ihr feststellen, dass man mit Energiesparfunzeln nicht anständig Licht machen kann.
Für mich bitte keine lebenden Körper im Essen.
Benutzeravatar
Mathilda
Superwoman
 
Beiträge: 2064
Registriert: Dienstag, 17. Januar 2012, 19.38

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Mathilda » Sonntag, 26. April 2015, 15.48

Sophie_die_Henkersmaid hat geschrieben:Ich tippe auf die Ferienwohnung von Radagast oder einen Zugang zum Bundesbunker 8-)


Ist Radagast ein Hobbit oder eines Deiner letzten Urlaubsdomizile? :D
Wenn der letzte Kronleuchter verschandelt, die letzte Lavalampe erstarrt ist, werdet Ihr feststellen, dass man mit Energiesparfunzeln nicht anständig Licht machen kann.
Für mich bitte keine lebenden Körper im Essen.
Benutzeravatar
Mathilda
Superwoman
 
Beiträge: 2064
Registriert: Dienstag, 17. Januar 2012, 19.38

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Sophie_die_Henkersmaid » Sonntag, 26. April 2015, 15.58

Das ist der Zauberer aus dem Hobbit, der ein bisschen so wirkt, als würde er Gras nicht nur lieben sondern auch rauchen.
Sophie_die_Henkersmaid
 

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Gemellus » Sonntag, 26. April 2015, 16.30

Es könnte ein Fluchttunnel sein. In Burgen wurde beispielsweise so was angelegt, um Frauen und Kinder in Sicherheit zu bringen. Die mussten dann dadurch kriechen und kamen irgendwo hiinter den feindlichen Linien ( hoffentlich!) wieder raus. Manchmal wurden da auch Schätze auf der Flucht vergraben oder gingen verloren - mal viel Glück.

Sophie_die_Henkersmaid hat geschrieben:Das ist der Zauberer aus dem Hobbit, der ein bisschen so wirkt, als würde er Gras nicht nur lieben sondern auch rauchen


Auch dem "Hobbitkraut", das Gandalf so mag, habe ich nie über den Weg getraut....

liebe Grüße Gemellus
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fallen kann, der darf nur auf dem Bauch kriechen. Heinz Riesenhuber (Dt. Politiker, * 1935).
Benutzeravatar
Gemellus
Superwoman
 
Beiträge: 1741
Registriert: Freitag, 10. Mai 2013, 17.45

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Shanara » Sonntag, 26. April 2015, 19.52

Mathilda hat geschrieben:Wir konnten wie gesagt noch nicht reinschauen.


Nein, nein, das meinte ich garnicht, bzw. doch,das meinte ich auch! Ich wollte damit sagen, dass ich furchtbar gern Bilder Eures Projektes sehen würde, nicht nur des Gewölbes, sondern generell. Da ich mir dachte, dass Außenaufnahmen möglicherweise wiedererkannt werden könnten und somit vielleicht den Schutz Deiner Identität gefährden könnten, schlug ich Innenaufnahmen vor. Je nach Blickwinkel kann man viel sehen, aber es sagt nichts über den Standort aus..
Liebe Grüße,
Shanara
Benutzeravatar
Shanara
Muffin
 
Beiträge: 102
Registriert: Montag, 30. Januar 2012, 18.52
Wohnort: Südhessen

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Sophie_die_Henkersmaid » Montag, 27. April 2015, 1.36

Vielleicht findest Du ja 'ne ganze Stadt ;)
Sophie_die_Henkersmaid
 

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Mathilda » Montag, 27. April 2015, 7.07

Sophie_die_Henkersmaid hat geschrieben:Das ist der Zauberer aus dem Hobbit, der ein bisschen so wirkt, als würde er Gras nicht nur lieben sondern auch rauchen.


Radagast hätte auch ein Urlaubsort in MeckPomm sein können 8-)
Wenn der letzte Kronleuchter verschandelt, die letzte Lavalampe erstarrt ist, werdet Ihr feststellen, dass man mit Energiesparfunzeln nicht anständig Licht machen kann.
Für mich bitte keine lebenden Körper im Essen.
Benutzeravatar
Mathilda
Superwoman
 
Beiträge: 2064
Registriert: Dienstag, 17. Januar 2012, 19.38

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Dickerchen30 » Montag, 27. April 2015, 7.12

Mathilda hat geschrieben:Radagast hätte auch ein Urlaubsort in MeckPomm sein können 8-)


Das hatte ich auch erst vermutet :lol: :lol:

Wir hatten unter unserem Haus auch so etwas ähnliches, das war ein kleiner Keller, in dem im zweiten Weltkrieg wohl "kleine Schätze" aufbewahrt wurden. Als wir mal hineinkrochen, fanden wir noch eine ziemlich verschimmelte und vertrocknete (mumifizierte?) Wurst...
Die wesentliche Voraussetzung für Dein Glück ist die Bereitschaft, der zu sein, der Du bist. (Erasmus v. Rotterdam)
Diskutiere nie mit Idioten, sie bringen Dich auf Ihr Niveau und schlagen Dich dort mit ihrer Erfahrung.
Wenn Gott gewollt hätte, dass alle schlank sind, hätte er dann die Sinnlichkeit erfunden??
Ein Sofa ohne Mops ist möglich, aber langweilig :-)
Benutzeravatar
Dickerchen30
Bacon
 
Beiträge: 830
Registriert: Samstag, 28. Januar 2012, 17.26
Wohnort: Osthessen

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Javiera » Montag, 27. April 2015, 14.00

Ich steig mit ein: Der Durchgang zum Mittelpunkt der Erde
oder einfach einen zugemauerten Kellerabschnitt

Find das total spannend, das ist der Stoff aus dem Horrorfilme sind :D
Liebe Grüße ~ Javiera

~ Mein kreativer Blog ~

Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
Friedrich Wilhelm Nietzsche
Benutzeravatar
Javiera
Sahnetorte
 
Beiträge: 1154
Registriert: Freitag, 1. Juni 2012, 10.42
Wohnort: Hamburg

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Mathilda » Montag, 27. April 2015, 17.18

Wir könnten ein Quiz entwerfen: Hobbit oder MeckPomm?

Radagast
Wolgast
Balin
Elrond
Thorin
Torgelow
Malchin
Gnoien
Beutlin
Bentwisch
Dargun
Bard
Warin
Dwalin
Remplin
Gransebieth
Wenn der letzte Kronleuchter verschandelt, die letzte Lavalampe erstarrt ist, werdet Ihr feststellen, dass man mit Energiesparfunzeln nicht anständig Licht machen kann.
Für mich bitte keine lebenden Körper im Essen.
Benutzeravatar
Mathilda
Superwoman
 
Beiträge: 2064
Registriert: Dienstag, 17. Januar 2012, 19.38

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon Mathilda » Dienstag, 28. April 2015, 17.48

Und es geht immer weiter. Ich glaube, das Grundstück ist unterkellert. Also alles, wo kein Haus drauf ist. :shock: :shock: :shock:

Wir haben das Fundament auf 2/3 der Westseite freigelegt, und vom Fundament aus (das ist ca. 70 cm tief) geht es vom Gebäude weg nach einer zusätzlichen unterirdischen Mauer ziemlich tief ab.
Wenn der letzte Kronleuchter verschandelt, die letzte Lavalampe erstarrt ist, werdet Ihr feststellen, dass man mit Energiesparfunzeln nicht anständig Licht machen kann.
Für mich bitte keine lebenden Körper im Essen.
Benutzeravatar
Mathilda
Superwoman
 
Beiträge: 2064
Registriert: Dienstag, 17. Januar 2012, 19.38

Re: Geheimnisvolles Gewölbe gefunden

Beitragvon BigAndBeautiful » Dienstag, 28. April 2015, 20.43

Also ne Tiefgarage is schon mal abgehakt...... nee Spass beiseite, sehr spannend :)

Da kann ja noch einiges ans Licht kommen.
Benutzeravatar
BigAndBeautiful
Baconburger mit Bacon, Bacon und Speck - kross
 
Beiträge: 627
Registriert: Montag, 30. Januar 2012, 20.27
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Plauderchannel und off topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste