Dick unterwegs

Jhr habt gute Erfahrungen gemacht, was euer Gewicht angeht? Oder eher nicht? Jedenfalls seid Jhr hier richtig!

Re: Dick unterwegs

Beitragvon Allerleirauh » Donnerstag, 17. März 2016, 8.55

Ich glaube, ich wirkte früher auch wesentlich arroganter als ich Komplimente bekam.

Ich wollte vorrangig für meine unsichtbaren Werte begehrt werden. Aber wie soll man die sehen, wenn das drumherum mindest gleich ansprechend ist?! Mein Denkfehler.
Heute verstehe ich Männer besser. Und gönne dem, der sich respektvoll nähert, auch den ein oder anderen exklusiven Einblick... in meine komplexe Leibseligkeit. B)
Allerleirauh
Buffet beim Mongolen
 
Beiträge: 609
Registriert: Mittwoch, 28. August 2013, 22.28

Re: Dick unterwegs

Beitragvon feederleicht » Freitag, 18. März 2016, 16.41

hihi, "Leibseligkeit" - welch schönes Wort!

ja, ich mag diese Zerspalterei auch nicht!
weder niveaulos von unten her = "nur Titten und Po interessieren!"
noch niveauvoll von oben her = "nur hochwohlwerte innere Werte interessieren!"

sondern "alles" ist sie...
wie sie geht, wie sie sich durchs Haar streicht, welche seltsamen Ideen sie zum Aussterben der Azteken hat, wie sie Kätzchen streichelt, wie sie vielleicht im Bett eigenartige Spiele mit Schokopudding mag ... alles miteinander ist eine Mixtur, ist sie :-)

lach, eine Frau schrieb mal irgendwo in einem Profil irgendwie: "ich möchte keinesfalls auf meine inneren Werte reduziert werden! - ich hab auch schöne Kurven!" :D


ich find es sowieso komisch - sah das mancher von euch auch schon mal so?
ich finde, Leute sehen oft äußerlich so aus, wie sie innerlich auch sind!
die Denkertypen mit Brille und hoher Stirn, die lebenslustigen lachenden Typen mit vollen Lippen, die etwas einfach gestrickten Baustellenmänner manchmal, die verbitterten hageren Verhärmten ...

naja, vielleich falle ich hier auch nur meinem Vorurteilsklischee zum Opfer,
oder es ist wirklich so, dass sich jede Seele vor der Geburt das passende Kleid (=Körper) aussuchen kann, wie sie in diesem Leben sein will ;)
wozu Achtsamkeit? – ich hab noch nichtmal Zweisamkeit! ;-)
Benutzeravatar
feederleicht
Smartie
 
Beiträge: 6
Registriert: Sonntag, 27. Dezember 2015, 10.16

Re: Dick unterwegs

Beitragvon Allerleirauh » Freitag, 18. März 2016, 16.45

Interessante Theorie, demnach müsste ich Gouvernante sein ;)

(Mary Poppins in queer und bittersüß)
Allerleirauh
Buffet beim Mongolen
 
Beiträge: 609
Registriert: Mittwoch, 28. August 2013, 22.28

Re: Dick unterwegs

Beitragvon Ms_Patmore » Samstag, 19. März 2016, 22.45

Hmm, ich bin etwas die linke Raffael Putte mit kleinerem Mund und Haarausfall. Falls mich das zur Theologin macht, gibt 's demnächst beim Abendmahl 'ne größere Auswahl an Speisen.
"Dick sein ist keine physiologische Eigenschaft – das ist eine Weltanschauung."
Kurt Tucholsky (1920): "Priester und Detektiv", in: "Die Weltbühne"
Benutzeravatar
Ms_Patmore
Muffin
 
Beiträge: 104
Registriert: Freitag, 29. Januar 2016, 10.22

Re: Dick unterwegs

Beitragvon Allerleirauh » Sonntag, 20. März 2016, 20.00

Endlich sagt's mal eine.

Und erst der Heiland selbst - ich als propperes Kleinstadtwunschkind hatte unangenehmen Respekt vor der ausgemergelten bleichen Gestalt am Balken.
(Hey - Zimmermannssohn, naher Osten - die Realiät hätte wohl so manchen unkeuschen Gedanken die Andacht in der Messe vertiefen lassen)
Allerleirauh
Buffet beim Mongolen
 
Beiträge: 609
Registriert: Mittwoch, 28. August 2013, 22.28

Re: Dick unterwegs

Beitragvon AlexFa » Samstag, 30. Dezember 2017, 13.24

Ines hat geschrieben:Mich würde interessieren, wie die Geschichte weiterging? Was macht ihr als FA's, wenn ihr solch eine Antwort bekommt? Dreht ihr euch um und geht, oder beteuert ihr, dass ihr es ernst meintet?

Ich denke, in manchen Fällen könnte sich Hartnäckigkeit auszahlen. Man muss ja davon ausgehen, dass besagte Dame für ihre neuen Pfunde bisher keinesfalls Komplimente bekommen hat. Und nun kommt wieder einer daher, der sie darauf anspricht. Natürlich wird sie es vermutlich erst mal ironisch auffassen, wenn die Erfahrungen bisher eben nicht positiv waren.

Habt ihr mal probiert, noch irgendwas auf die Abfuhr zu erwidern? Sowas in der Richtung wie: hee, ich mein das ernst, ich finde es viel schöner, wenn Frauen weich und kurvig sind!
Vielleicht käme da ein: wirklich? Und darauf könnte man ja aufbauen.

Hat das schon mal jemand probiert? Und wenn ja, was habt ihr gesagt und wie ist es gelaufen?


Ich habe ihr erklärt, dass ich es ernst meinte und ich schon immer runde Frauen attraktiv fand ...
Sie hat dann gelächelt „Ich find mich aber zu fett“ und wir hatten noch eine nette Unterhaltung...
AlexFa
M&M Crunchy
 
Beiträge: 21
Registriert: Montag, 30. Januar 2012, 10.46

Vorherige

Zurück zu Akzeptanz / Toleranz — dickes Selbstvertrauen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste